Sonnenstrahlen und herbstliches Farbenspiel…

…locken noch einmal in die Weinberge. Auch wenn die Temperaturen nun nicht mehr so sommerlich sind wie in den letzten Tagen, laden die Weinberge zum Wandern und Schauen ein.

Am Günterslebener Sommerstuhl hängen noch ein paar Trauben an den Rebstöcken. Die Sonne lässt das herbstliche Laub erstrahlen und wärmt noch einmal die letzten Insekten, die zwischen den Blättern zu finden sind. Ein besonderes Farbenspiel bieten die vielen kleinen Parzellen am Sommerstuhl – jetzt sieht man ganz deutlich, dass oft nach wenigen Zeilen die Rebsorte wechselt. Hier kann man noch nachempfinden, wie die Realteilung in Franken die Rebflächen geprägt hat. Schmal wie Handtücher oder „Lumpen“ zogen sich die einzelne Flurstücke über den ganzen Hang. Durch die Flurbereinigung ist dies in den meisten Weinbergen nicht mehr zu sehen – der Günterslebener Sommerstuhl ist eine der wenigen Ausnahmen.

Ein vielfarbiges Mosaik – die Weinberge am Günterslebener Sommerstuhl.

Der brennende Strauch

A20150507_185505 Diptam_resizedußergewöhnlich früh hat in diesem Jahr der Diptam geblüht. Bereits am 09. Mai konnte ich einer Gruppe die ersten blühenden Exemplare zeigen und die Geschichte vom brennenden Strauch erzählen. Mittlerweile sieht man nur noch ein paar vereinzelte Blüten, aber auch die Samenstände sehen toll aus. Eine Wanderung rund um Güntersleben und Thüngersheim unter Einbezug der Naturschutzgebiete Etzburg und Höhfeldplatte lohnt sich auf jeden Fall immer noch, da dort auch andere seltene Naturschönheiten bewundert werden können.