Termine

HMK_2014-07-05_18-10-25An den folgenden Terminen biete ich Führungen an denen einzelne Interessierte oder kleinere Gruppen teilnehmen können.  Es ist keine Anmeldung notwendig – Sie können spontan an der Führung teilnehmen. Wenn Sie sicher gehen möchten, dass Sie dabei sind, rufen Sie einfach vorher an (Tel. 0175 655 2933).

Die Wanderungen finden bei jedem Wetter statt – bitte sorgen Sie für entsprechende Kleidung. Da nicht alle Wege befestigt sind ist festes Schuhwerk notwendig. Die Wanderungen dauern etwa 2 h. Im Preis von 11 € pro Person enthalten sind Begrüßungssecco, 1 Wein im Weinberg, Wasser. Teilnahme ohne Anmeldung möglich. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 25 Personen.

Freitag, 13. Juli 2019,15:30 Uhr: Aus- und Einblicke

Treffpunkt: Thüngersheim, Christus in der Kelter, Thüngersheimer Johannisberg (Steigstraße)

Einkehrmöglichkeit: Nacht der Verführung

Samstag, 26. Juli, 14:30 Uhr: Licht und Schatten

Treffpunkt: Veitshöchheim, Parkplatz am Weinbergpfad (Ende Birkentalstraße)

Einkehrmöglichkeit: Weinfest im Rokokogarten

Weinerlebnistage im Zwei-Ufer-Land

In diesem Jahr finden die Weinerlebnistage der Gästeführer Weinerlebnis Franken im Zwei-Ufer-Land statt. Die Führungen sind kostenfrei. Um eine Spende für den Verein Fortschritt Würzburg e.V. wird gebeten. Bitte melden Sie sich zu den Führungen an, denn die Teilnehmerzahl ist auf maximal 25 Personen begrenzt.

Picknick im Sonnenschein, Sonntag 12. Mai, 11:00 Uhr, Dauer ca. 1,5 h

Treffpunkt: Parkplatz am Weinbergpfad am Ende der Birkentalstraße, 97209 Veitshöchheim. Bitte festes Schuhwerk, Sonnen- und Regenschutz, ggf. Picknick und Decke mitbringen!

Muttertag – und noch keine Idee wie der Tag zu einem besonderen Erlebnis wird? Was könnte schöner sein als ein Spaziergang im Veitshöchheimer Sonnenschein mit anschließendem Picknick.

Entlang des Veitshöchheimer Weinbergpfades und des Mainwanderwegs gibt Gästeführerin Claudia Schön-müller ihr Wissen zum fränkischen Weinanbau weiter, erzählt die dunkle Geschichte der Ravensburger und erklärt die Besonder-heiten des Edelmannswaldes.

Die Führung lassen wir ausklingen bei einem Glas Wein und einem kleinen Picknick, das sich jeder selber mitbringt.
So wird der Muttertag sicher zu einem ganz besonderen Familientag!

Visionär von Anfang an – ein Streifzug durch die Geschichte der LWG, Samstag 11. und Sonntag 12. Mai, jeweils 16 Uhr (Wilma Samfas, Claudia Schönmüller)

Treffpunkt: Erwin-Vornberger-Platz (Rathausinnenhof), 97209 Veitshöchheim. Bitte Sonnen- und Regenschutz mitbringen!

Die „Lehranstalt“ gehört schon lange zu Veitshöchheim. Doch wer weiß noch wie es losging und wie sich diese Institution, die heute Forschung für den ganzen Freistaat Bayern betreibt und Weiterbildung anbietet, im Laufe der Zeit entwickelt hat?
Ausgehend vom Erich-Vornberger-Platz (Rathausinnenhof) wandern wir in der Geschichte der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau von der Vergangenheit in die heutige Zeit. Diese führt uns durch den Rokokogarten, die Herrnstraße mit Stopp im historischen Zehntkeller bis zum Campus der LWG „An der Steige“: Auf dem Weg durch Veitshöchheim und die Zeit verkosten wir 3 Weine aus dem Weinkeller der LWG.

Zur Anmeldung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s